Bielefeld Bulldogs: Nach erfolgreichem Heimsieg nun die Zwangspause

Fünf Tage ist es her, dass die Bielefeld Bulldogs Ihr erstes Heimspiel nach 736 Tagen bestritten haben. Trotz eines spannenden Spiels und einem Heimsieg der Bulldogs, herrscht trübe Stimmung im Verein.

Am Montag erhielt der Vorstand die Nachricht, dass ein Bulldogsspieler bei einem Selbsttest positiv auf Covid 19 getestet wurde. Das Präsidium beschloss im Eilverfahren, das Training an diesem Montagabend abzusagen und auf einen verbindlichen PCR-Test des Spielers zu warten. Außerdem wurde das Gast Team, die Bonn Gamecocks, wie auch das Gesundheitsamt Bielefeld, über diesen Vorfall informiert. Max Lueg, Vize-Präsident Marketing und Spieltagsverantwortlicher bei den Bulldogs, äußert sich wie folgt: „Glücklicherweise hatten wir ein durchdachtes Hygienekonzept für diesen Spieltag. Dieses trennte den sportlichen Ablauf strikt von unseren Gästen am Spieltag. Aktive Sportler konnten nur am Spielbetrieb teilnehmen, wenn Sie im Vorhinein einen Nachweis erbracht haben, dass Sie genesen, getestet oder geimpft sind. Der betroffene Spieler kann ein gültiges Impfzertifikat nachweisen. Für den sportlichen Bereich haben wir Teilnehmerlisten, welche eine eindeutige Nachverfolgung gewährleisten können.“

Am Mittwoch bestätigte sich leider der Verdacht bei dem getesteten Spieler. Außerdem erreicht den Verein die Meldung, dass drei weitere Spieler positive Testergebnisse aufweisen.

Der Verein beschließt daraufhin die Inkubationszeit abzuwarten, den Trainingsbetrieb des gesamten Vereins vorerst bis zum 13.09.2021 zu stoppen und das kommende Auswärtsspiel dieses Wochenende gegen die Gelsenkirchen Devils auszusetzen.

„So sehr wir uns auch darüber gefreut haben unseren Sport endlich wieder ausüben zu können, muss unser Fokus auf der Sicherheit unserer Mitglieder liegen. Wir haben Mitglieder, welche sich spartenübergreifend ehrenamtlich engagieren. Die Gefahr, dass sich weitere Teams durch diesen Vorfall infizieren, ist zu groß. Daher bleibt uns leider zum aktuellen Zeitpunkt keine andere Wahl, als den Sportbetrieb des Vereins ruhen zu lassen und die Lage in der kommenden Woche neu zu sondieren” bemerkt Lueg.

Ob das kommende Heimspiel am 18.09.2021 um 18 Uhr auf der Rußheide stattfinden wird, wird der Verein in der kommenden Woche entscheiden.

Photo: Andre Zarnke