Seit November letzten Jahres befindet sich die U19 der Bielefeld Bulldogs nun in der Vorbereitung für den Saisonstart Anfang April. Nach der Oberligameisterschaft im Sommer, wollen wir uns professionell und intensivst für die kommenden Herausforderungen in der Regionalliga aufstellen. Momentan fasst der Kader 45 Spieler und 9 Trainer, mit einem guten Mix aus Erfahrung und jungem Potential.
Nach der Herbstpause haben sich die Coaches Dario Poier und Headcoach Victor Serowy, mit der Evaluierung der vergangen Saison beschäftigt und sowohl Trainingsablauf als auch Inhalte neu strukturiert. ”So sind wir dieses Jahr der alten Saisonvorbereitung ein gutes Stück voraus und es lassen sich jetzt schon qualitative Unterschiede erkennen.” freite sich Victor Serowy.
Anfang Januar bot sich die Möglichkeit das erste Internationale Jugendspiel auf Island zu spielen. Nach unserem Trainingscamp am 15. März in Augustdorf werden eine Woche später 47 Bulldogs nach Reykjavik reisen um gegen die Wikinger im hohen Norden die Saisonvorbereitung zu beenden. Für alle ist dies die erste Chance das Können auf internationalem Parkett unter Beweis zu stellen. Gerade das kurze Aufeinanderfolgen der beiden Camps wird eine besondere Herausforderung. 10 Tage die komplett im Zeichen des Footballs stehen und unserem Ziel, das Jugendprogramm in der Umgebung zu etablieren vollkommen nachkommen.
Die außergewöhnliche Erfahrung und isländische Kultur soll ein unvergessliches Erlebnis werden, denn Bulldogsfootball soll mehr sein als nur Sport. Unsere Spieler und Trainer tragen die Kosten der Fahrt selbst, daher sind wir auf der Suche nach Spendern und Sponsoren, um den Aufenthalt so günstig wie möglich zu gestalten. Hierfür sind wir auf die Hilfe der Bulldogsfamilie und Unternehmen aus der Region angewiesen. Auf einer Spendenplattform wird deshalb um Spenden geworben. https://www.leetchi.com/c/bulldogs-vs-vikings
Das Spiel wird am 23. März live im Internet übertragen, wir hoffen also auf eure Unterstützung wenn wir Bielefeld bei den Wikingern in Reykjavik gebührend vertreten. Im Vorfeld möchte sich die Jugendmannschaft für die Unterstützung bedanken.