Mit Kantersieg zur Meisterschaft

Mit einem 60:08 gegen die Münster Blackhawks fuhr am vergangenen Wochenende die U16 der Bulldogs, die Meisterschaft der NRW Verbandsliga ein. Die Blackhawks können trotz noch zweier ausstehender Spiele ihrerseits, nicht mehr an den Bulldogs vorbei ziehen. Wer hatte das am Anfang der Saison gedacht. Die Bulldogs mussten zu Beginn der Saison viele neue Spieler integrieren. Dies brauchte natürlich Zeit. Aber mit fortlaufender Saison gelang dies dem Coaching-Staff immer besser. Nach einem dominierenden Saisonauftakt gegen Solingen musste sich das Team in den nachfolgenden Spielen erst ”zurechtruckeln”. Hinzu kam noch eine unnötige Niederlage gegen Mönchengladbach.Das Team wuchs immer mehr zu einer Einheit zusammen, was sich im letzten entscheidenden Spiel gegen Münster zeigte. Nach der Hinspielniederlage gegen Münster mit 06:33, brauchten die Bulldogs einen Sieg mit 28 Punkten Vorsprung um im direkten Vergleich an den Blackhawks vorbei zu ziehen. Dieses gelang mit fulminanten 52 Punkten Vorsprung.Das Fazit von Headcoach Ingo Gorny zur Saison,” Die jährliche Gewinnung von neuen Footballspielern war auch 2019 wieder erfolgreich. Das bestehende „Fundament“ der U16 aus 2018 konnte mit den neuen Spielern zu einem auf dem Platz effektiv agierenden Team geformt werden. Die Niederlage zu Saisonbeginn gegen Mönchengladbach hat dem Team gezeigt, dass es auch gegen vermeintlich schwächere Teams kein Spaziergang zu einem Sieg geben wird. Wieder wird ein Großteil der Spieler altersbedingt das Team verlassen und zur U19 gehen und ein weiteres Jahr mit einem Neuaufbau der U16, bestehend aus dem Fundament von 14 verbleibenden Spielern beginnt.’