Liebe Mitglieder, Freunde, Fans und Förderer,

das Corona-Virus verändert zur Zeit in unserem Land, in der ganzen Welt und natürlich in unserem Sportverein das Leben dramatisch. Zur Zeit ist das normale Leben für uns äußerst eingeschränkt, soziales Miteinander findet nur äußerst begrenzt statt. Gerade auch uns, als Sportverein der von sozialen Miteinander und Begegnungen lebt, hat diese Krise hart getroffen. Der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb wurde richtigerweise eingestellt. Vorerst bis zum 31.3.20. Jetzt macht die momentane Entwicklung es nötig, dass die Einstellung aller sportlichen Aktivitäten vorerst bis zum 30.4.20 verlängert wurde. Wir sind uns alle bewusst das auch wir als Sportverein mithelfen werden die Pandemie zu verlangsamen. Zur Zeit findet also kein sichtbares Vereinsleben statt. Aber trotzdem wird hinter den Kulissen weiter gearbeitet, auch wenn dies ein schwieriges Unterfangen ist. Sitzungen des Vorstands und von Verantwortlichen werden beispielsweise per Videotelefonie abgehalten.

Präsident Tim Bevan äußert sich zur momentanen Lage, ” Auch wie andere Sportvereine befinden wir uns momentan in einer schwierigen Lage, es findet kein Spielbetrieb, kein Training, kein Vereinsleben statt, laufende Kosten müssen bezahlt werden und dazu die quälende Ungewissheit wie lange der Zustand noch dauern wird. Der Vorstand arbeitet aber weiter daran, dass es nach der Pandemie weiter gehen kann. Auch wenn der jetzige Zustand noch länger dauern sollte, es gibt nach dem Corona-Virus wieder Bulldogsfootball, Cheerleading, Basketball und Flagfootball. Gemeinsam als Team ”1.AFC Bielefeld Bulldogs” werden wir gestärkt aus dieser Krise heraus gehen.”

#footballisfamily

#stayathome

#zusammenhalten