Basketball

Die kleinste Bulldogs-Sparte

… hat aktuell ca. 30 Mitglieder. Zwei Drittel davon bilden ein Herren-Team, das in der Bezirksliga des Westdeutschen Basketball-Verbands spielt, ein Drittel sind Damen von 18 bis 40 Jahren, die sich darauf vorbereiten, in der untersten Klasse an den Start zu gehen, und dafür weitere Spielerinnen suchen. Ein weiterer Ausbau der Aktivitäten ist durchaus gewünscht, insbesondere der Aufbau von Jugendmannschaften; aber auch die Bildung einer zweiten Herrenmannschaft ist möglich. Hierzu sind jedoch engagierte Trainer*innen nötig, und dann müssen passende Hallenzeiten gefunden werden.

Die Sportart

Basketball ist in Deutschland zwar zeitlich länger und zahlenmäßig breiter etabliert als Football, stand aber bisher immer im Schatten von Handball und (mit Abstrichen) Volleyball sowie des alles erdrückenden Fußballs. Mit dem erstmaligen Gewinn eines Weltmeister-Titels der Herren am 10.9.2023 ist das Spiel mit dem großen orangen Ball zumindest kurzzeitig in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Dabei ist der Grundgedanke doch für jeden Sportinteressierten genauso klar und einfach wie bei den anderen Mannschafts-Ballsportarten: Das Spielgerät muss möglichst oft in das von den Gegnern verteidigte Ziel gebracht werden – hier halt mit den Händen in den 3,05 Meter hoch hängenden Korb. Es gibt aber einen klaren Entstehungszeitpunkt und -ort (1891 in Springfield, USA) und einen einzelnen Erfinder: James Naismith. Die Regeln wurden (z.B. im Vergleich zum Fußball) sehr häufig verändert, um den rasanten Entwicklungen im Spiel Rechnung zu tragen. Die extreme Athletik heutiger Spitzenspieler ist ein wichtiger Faktor für die Beliebtheit des Spiels auf der ganzen Welt. Andererseits kann es auch von Freizeitsportlern problemlos spontan ausgeübt werden, sogar alleine: Man braucht lediglich einen Ball und einen Korb. Die „3×3“-Variante, wie sie in den USA auf jedem Hinterhof gespielt wird, hat in den letzten Jahren auch bei uns immer mehr Anhänger gefunden, so dass auch darin Meisterschaften stattfinden. Doch in den Vereinen steht weiterhin das 5-gegen-5-Spiel im Vordergrund.

Die Historie im Verein

Die Bulldogs-Sparte gibt es seit 2003. Damals suchte ein Team aus Herren-Spielern, die fast alle aus Familien mit jugoslawischem Hintergrund stammten, eine neue „sportliche Heimat“, nachdem der eigenständige „KK Radivoje Korac Domovina Bielefeld“ sich aufgelöst hatte und Integrationsversuche in andere Vereine gescheitert waren. Denis Zivanovic und seine Mitspieler fanden Aufnahme im damals von Sven Sassenroth geleiteten 1. AFC. Auch wenn von den damaligen Spielern heute keiner mehr aktiv ist, sondern die Mannschaft sich immer wieder peu-a-peu runderneuerte, der übernommene Bezirksliga-Startplatz wurde quasi bis heute beibehalten: Es gab nur einen kurzen „Ausflug“ in die Kreisliga und nach der überraschenden Bezirksliga-Meisterschaft 2021-22 eine Saison in der Landesliga.

Im Jahr 2005 brachten Denis Zivanovic und Sasa Rakocevic ein männliches U16-Team in der Kreisliga an den Start. Es zerfiel jedoch gleich während der ersten Saison, nachdem der einzige Spieler mit vorheriger Vereinserfahrung mit seinen Eltern nach Nürnberg gezogen war.

2017 führte dann eine Anfrage von Sarah Gendreizig, die bereits einige Interessentinnen gesammelt hatte, zur Bildung eines Damen-Teams. Es spielte drei Jahre in der Kreisliga Ostwestfalen und wollte danach in der Bezirksliga melden, um einmal andere Gegnerinnen zu sehen, doch dann kamen andere Ideen auf: Bei einem Nachbarverein könne man höhere Trainingsbeteiligung erreichen, da es dort auch Jugendmannschaften gibt – doch lediglich eine einzige Spielerin ist wirklich zu diesem Verein gewechselt; zwei sind nach Köln gezogen, alle anderen haben nicht weiter vereinsmäßig gespielt. Nun ist ein Neustart eingeleitet.

Bereits im Jahr 2004 stieß Rainer Luft zum Herren-Team. Da er umfangreiche Vorkenntnisse aus Funktionen in seinen früheren Vereinen und Verbänden mitbrachte, übernahm er nach wenigen Wochen die organisatorische Leitung der Mannschaft / Sparte von Dejan Pawlov, und er übt sie bis heute aus.

Du hast Interesse an einem Probetraining? Melde dich hier an!

Unsere Basketball-Teams

Unsere Sponsoren

Audi Zentrum Bielefeld
ZEP Team
OWL Vision Media
Pro Personal Holding GmbH & Co. KG
Grams und Partner
SAI Streich GmbH

Hilf mit!

Denn jedes starke Team auf dem Feld hat ein starkes Team im Hintergrund.

Mach mit!

Mit der Bulldogs-Card erhältst Du kostenlosen Eintritt zu allen Bulldogs-Spielen.

Für Dein Event!

Unsere Cheerleader garantieren für hohe Aufmerksamkeit bei Deinem Event.

Fanartikel!

Im Onlineshop findest Du alle Fanartikel & Accessoires der Bulldogs.